Herren 2 – Spielbericht vom 17.01.2016

USC Gießen 2 – TuS Löhnberg = 3:0 (28:26, 29:27, 25:18)
USC Gießen 2 – GSV Gießen 2 = 3:0 (25:21, 25:15, 25:23)

Am Sonntag war es soweit. Auf dem Schlachtfeld der Liebighalle trafen die Krieger der zweiten Legion des USCs auf die des TuS Löhnbergs und GSV Gießens.

Im ersten, sowie zweiten Satz des Gefechtes wurden die wilden USCler von einer starken Offensive Löhnbergs überrascht und gerieten in einen Hinterhalt, aus welchem sie sich nur schwer befreien konnten. Die Sätze konnten trotzdem mit einem 26:24 und 29:27 für uns verbucht werden.

Besser lief es dann im dritten Satz. Hier wurde vor allem scharf über die Mitte geschossen, aber auch die alten, sowie neuen Schützen über die diagonale Flanke konnten den einen oder anderen Abschuss erzielen. Im Eifer des Gefechtes verletzte sich leider ein Löhnberger, an welchen die besten Genesungswünsche herausgehen.
Der USC gewinnt mit 3:0 und sorgt somit für die ersten 3 Punkte der Rückrunde.

Das zweite Gefecht des Tages ging gegen den GSV, dessen erste Legion am Samstag einen knappen Sieg über die “Erste” des USCs erringen konnte. Um die Ehre wiederherzustellen, luden die USCler ihre Waffen nach und setzten neue Krieger an die Geschütze. Nachdem der GSV überraschend gut in die Partie gestartet war, ließ der USC die wilden Angreifer über Außen und Mitte raus. Bei solch einem Beschuss konnte der GSV nur noch den Rückzug antreten und die Sätze gingen 25:21, 25:15 und 25:23 auf das Konto der USC 2.0 Fraktion. Somit haben wir an diesem Sonntag 6 Punkte eingefahren.

Vielen Dank an alle Zuschauer und Katerfrühstücker, die den verschneiten Weg zu uns gefunden haben.

Euer USC 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*