Damen 1 – Spielbericht vom 13.11.2016

Nach langer Herbstpause, 2 wichtige Siege am Heimspieltag.

USC Gießen – TV Fulda-Horas = 3:0 (25:8, 25:6, 25:14)
USC Gießen – TV Wetzlar = 3:0 (25:15, 26:24, 25:17)

Sonntag gegen 11.30 Uhr trudeln wir nach und nach in der Halle ein, voller Vorfreude auf den anstehenden Heimspieltag.

Es wird aufgebaut, sich umgezogen und (gaaaanz wichtig!) Haare geflochten und sich etwas aufgehübscht. Denn heute gibt’s eine Premiere bei den Kätzchen des USC – es steht ein Video-Dreh an. Entstehen soll ein kleiner Promotion- Film für unsere potentielle Sponsoren und für uns selbst, als Andenken an diese tolle Zeit die wir gerade zusammen erleben.

Und los geht’s! Kurze Einzelaufnahmen und noch eine in Reihe und dann geht es auch schon ans warm machen. Voller Tatendrang kräftigen wir uns, Einspielen dann Aufschlag und Annahme.

Währenddessen trudeln auch langsam unserer ersten Gegner an diesem Tag ein – die TV Fulda Horas.

Hoch motiviert geht es ans Einschlagen und dann geht es um 14 Uhr endlich los.

Und wie es los geht… ganz entgegen unser sonstiges Startschwierigkeiten sind wir in diesem Match von Beginn an vollkommen wach. Ein Angriff nach dem nächsten knallen wir den Horas ins Feld, so dass sie einem am Ende des Satzes bei einem Spielstand von 25:8 fast etwas leid tun.

Zweiter Satz- geht da etwa noch mehr? Angestachelt von der Überlegenheit im ersten Satz, wird auch hier konzentriert weiter gespielt. Durch die druckvolle Angriffe, kommt von unseren Gegnern kein richtige Gegenwehr und wir können so den Ball immer wieder sauber annehmen und kraftvolle Angriffe spielen – kurzum wir haben ordentlich gehackt das Ergebnis von 25:6 spricht für sich ^^

Im dritten Satz lässt unsere Konzentration leicht nach und wir bauen ein paar unnötige Eigenfehler in unser Spiel ein und beenden diesen Satz mit 25:14. Das gesamte Spiel dauerte nur 46min, wobei die Fulda Horas brav in jedem Satz ihre beiden Auszeiten nahmen 😉

Mit diesem super Ergebnis geht’s in die Pause.

Im zweiten Spiel treffen wir auf unsere Nachbarn aus Wetzlar,

diese sind besser drauf und wir bekommen Gegenwind zu spüren. Vor allem durch ihre guten Aufschläge können Sie uns zeitweise unter Druck setzen. Trotzdem entscheiden wir den ersten Satz mit 25:15 deutlich für uns.

Der zweite Satz ist ne enge Kiste, von Beginn an sind beide Mannschaften hellwach und gönnen sich kaum mehr als einen Punkt Abstand zum Gegner. Angestachelt von den Wetzlarer Fans, die ihre Mannschaft lautstark unterstützen, geben die Mädels vom TV alles. Aber auch das ändert nichts daran, dass wir auch diesen Satz wieder knapp (26:24) für uns entscheiden können.

Im dritten Satz sind wir wieder leicht überlegen und können durch starke Aufschläge punkten. Auch die sehr kreativen Wetzlarer-Fans sehen langsam ihre Schiffe davon schwimmen und verstummen zunehmend. Wir wollen „den Sack zu machen“ und geben nochmal alles. Und dafür werden wir belohnt- 25:17 gewinnen wir diesen dritten Satz.

Fazit: wieder mal ein geiler Heimspieltag mit sechs fette Punkten für unser Konto, wir sind happy und freuen uns schon auf unseren nächsten Gegner und sind gespannt auf die Ergebnisse unseres kleinen Promo- Films, den es dann hier auf unserer Seite auch zu sehen geben wird.

In diesem Sinne – in die STEPPE, auf die BEUTE, reißt das Wild!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*