Damen 2 – Spielbericht vom 21.01.2017

GSV Gießen 3 – USC Gießen 2 = 0:3 (24:26, 25:27, 21:25)

Ein Stadtderby kommt selten allein und so hieß es auch für uns Damen II sich dem GSV Gießen 3 zu stellen.

Wie immer waren wir heiß wie Frittenfett auf diesen Spieltag und hatten das klare Ziel 3 Punkte zu kassieren vor Augen.

Nach einem ausgeglichenen Start in den ersten Satz konnten wir zunächst einen knappen Vorsprung auf 11:7 erspielen. Der GSV holte jedoch schnell wieder auf und es folgte ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit langen Ballwechseln. Nach einer Führung von 22:18 wähnten wir den ersten Satz fast schon in der Tasche, doch das wäre ja langweilig gewesen. Nach einem gefühlten nicht enden wollenden Krimi konnten wir den Satz mit 26:24 für uns verbuchen.

Der zweite Satz fing entspannter an. Dank einer Aufschlagserie von Lena Pidde stand es kurzerhand 8:2 für uns. Souverän konnten wir die Führung halten, sodass es schließlich 21:16 stand als der GSV eine Auszeit nahm. Ein kluger Schachzug denn kurz danach stand es 21:19 und schließlich 21:21. Wir lieben es spannend, aber so auch der GSV. Bei einem Zwischenstand von 23:24 verschlägt der Gegner den Aufschlag und gibt uns somit die Chance den Satz mit 27:25 doch noch für uns zu entscheiden.

Ähnlich wie der erste Satz beginnt der dritte Satz recht ausgeglichen. Wir zeigen uns aufschlagsschwach und machen Fehler. Somit gelang es dem GSV eine Führung von 5 Punkten (10:15) aufzubauen. Doch mit Attacke sollte die Aufholjagd beginnen und wir konnten den Punktestand auf 16:15 drehen. Nach gut 1,5h Spielzeit konnten wir auch den dritten und letzten Satz mit 25:21 als Sieg verbuchen.

So ging ein spannender Spieltag zu Ende und es konnte ein zweites Mal an diesem Spieltag in der Herderhalle ein glückliches und stolzes: “Hier regiert der USC” erklingen.

Damen2 Siegerfoto beim Spiel gegen den GSV 3

Damen2 Siegerfoto beim Spiel gegen den GSV 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*