Herren 1 – Spielbericht vom 25.09.2016

GSV Gießen – USC Gießen = 0:3 (17:25, 7:25, 10:25)

USC gewinnt das Stadtderby beim Giessener Schwimmverein mit 3:0 und verteidigt die Tabellenführung in der Landesliga!

Gegen ein stark ersatzgeschwächtes GSV Team, wollte am späten Sonntag Nachmittag keine rechte Derbystimmung aufkommen. Zu einseitig war der Spielverlauf. So gab es für die zahlreich angereisten USC Fans und die aufmerksamen Beobachter vom Liganachbarn TV Waldgirmes II, statt eines spannenden Spiels auf Augenhöhe, wie man es aus der letzten Saison noch in Erinnerung hatte, leider nur eine Kurzvorstellung in der Herderhalle.

Nach nur 49min hatte der kompromisslos aufspielende USC, das ungleiche Duell beendet und mit 25:17, 25:7 und 25:10 auch gleich noch etwas für das Ballpunkteverhältnis getan. Spieler des Tages war hierbei eindeutig USC Neuzugang Marcel Drößler, der zur Freude der Zuschauer, ein wahres Angriffsfeuerwerk über die Außenposition abgebrannt hat und zu keiner Zeit vom gegnerischen Block gestoppt werden konnte. Möglich gemacht wurde dies durch die vorbildliche Annahme- und Abwehrarbeit von Andreas Opitz, der “wie eine Präzisionsmaschine” Ball für Ball zu den bestens aufgelegten Zuspielern, Tim Schwab und Dirk Schneider, befördert hat.
So konnten immer wieder spektakuläre Angriffssituationen herausgespielt werden, die dann entweder von Daniel Erber oder einem seiner beiden Mittelblock-Kollegen, Tim Köhlinger und Alexander Knöß, als Schnellangriff verwandelt werden konnten oder durch den souverän aufspielenden Hannes Hübner über die Diagonalposition und gerne auch mal aus dem Hinterfeld.

Für den USC bedeutet dieses klare Ergebnis, den Verbleib an der Tabellenspitze. Wobei jedoch der Vorsprung auf den TV Waldgirmes II, praktisch nicht messbar ist. Die bisherigen Ergebnisse der Teams sind nahezu identisch. Selbst die Anzahl der gewonnenen Ballwechsel ist mit 248 gleich. Einzig bei den verlorenen Ballwechseln führt der USC mit 151 im Gegensatz zu 158 beim TV Waldgirmes!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*