Damen 3 – Spielbericht vom 17.09.2017

Erste Punkte in der neuen Liga

SV Volpertshausen – USC Gießen 3 = 1:3 (19:25 23:25 25:21 15:25 )

Frisch aufgestiegen starteten wir – die Damen 3 – am Sonntag in den ersten Spieltag der Saison in der Kreisliga Lahn/Dill.

Voller Vorfreude ging es im zweiten Spiel des Tages gegen den SV Volpertshausen. Von Anfang an war uns klar, dass das k1 kein easy Ding wird und wir uns ganz schön reinhängen müssen.

Hochmotiviert und unter unserem lautstark verkündeten Motto „Feuer frei“ wurde der erste Satz angepfiffen. Obwohl wir tatsächlich in genau dieser Konstellation noch nicht zusammengespielt haben, blieben wir von Anfang an mit zwei drei Pünktchen Abstand konstant an den Volpertshausenern dran. Ab der Mitte des Satzes waren wir dann aufeinander eingeschossen und kamen so richtig in Fahrt. Auch die zwei Auszeiten unserer Gegner kurz vor Satzende hielten uns nicht mehr auf. Mit einer gekonnten Aufschlagserie unserer Nr. 8 holten wir uns den ersten Satz bei einem Punktestand von 25:19.

Nun hatten wir eindeutig Blut geleckt und wollten mehr! Auch im zweiten Satz herrschte zunächst ein Punkte hin und her. Doch wir ließen nicht locker, griffen weiter an, spielten auch mal lang in die Ecken wie sich unser Trainer das gewünscht hat und blockten vorne was das Zeug hält. Die Verteidigung war hellwach und wir kämpften um jeden Ball. Wie Marcel so schön betitelte, war die „Gierness“ in uns erwacht. Noch mehr bekräftigt durch unsere eigenen Anfeuerungsrufe machten wir den Sack bei einem knappen 25:23 zu!

Auf geht´s, nächster Satz: mit leicht veränderter Aufstellung holten wir uns direkt unsere ersten Punkte. So schnell wollte der SVV uns den Sieg dann aber doch nicht gönnen. Es wurde mehr gelegt, worauf wir im ersten Moment natürlich noch nicht eingestellt waren. Hervorzuheben ist hier aber unser Kämpfergeist. 14:19 hinten zu liegen ließen wir nicht auf uns sitzen und kämpften uns Punkt für Punkt wieder näher ran. Letztendlich fehlte es dann doch an der ein oder anderen Ecke und wir mussten den 3. Satz mit vier Punkten Rückstand an die Heimmannschaft abgeben.
Wir wären ja nicht der niceste Verein Gießens‘ wenn wir jetzt den Kopf in den Sand stecken würden. Voller Tatendrang die ersten drei Punkte für uns zu sichern, ging´s weiter.

Zu Beginn flossen die Punkte nur langsam auf unser Konto. Ab den zweistelligen Zahlen hauten wir dann nochmal so richtig einen raus und konnten uns mit 17:12 absetzen. Wir feierten jeden einzelnen Ball, blieben wach und machten stur unser Ding. Auch die kurz vor knapp genommene Auszeit von Volpertshausen (14:23) konnte daran nichts mehr ändern. Also noch schnell die zwei letzten Pünktchen hinterher gehauen und dann nach so langer Pause schallte es endlich wieder: „Hier regiert der USC!!!“ durch die Halle.

Nur um’s nochmal festzuhalten: 3 Punkte – Szene rasiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*