Damen 3 – Spielbericht vom 25.03.2017

TSV Butzbach 2 – USC Gießen 3 = 0:3 (21:25, 21:25, 18:25)

Alle für Einen und Einer für Alle!

Am letzten Spieltag der Saison verschlug es uns nach Butzbach zum direkten Meisterschaftskonkurrenten.

Es versprach ein spannendes Spiel zu werden, denn bereits das Hinspiel im Herbst, das wir mit 3:2 knapp für uns entscheiden konnten, war hart umkämpft gewesen. Die Devise stand fest: Ein Sieg soll her und somit die Meisterschaft!

Schon vor dem Spiel war klar, dieses Auswärtsspiel wird zu einem USC-Heimspiel. Mehr als 30 Fans waren mit uns angereist und füllten die Halle des Weidiggymnasiums bis auf den letzten freien Platz. An dieser Stelle vielen, vielen Dank für diese großartige Unterstützung und die tolle Stimmung, die ihr mitgebracht habt.

Vor Spielbeginn sammelten wir uns hochmotiviert und heiß auf den Sieg um unser Trainergespann Patrick Milling und Marcel Kalb, die uns letzte Instruktionen gaben. Dann ging es auch schon los. Allerdings erwischten wir keinen Glanzstart. TSV Butzbach setzte uns mit starken Angaben so unter Druck, dass Patrick bereits sehr früh eine Auszeit nehmen musste. Von diesem beruhigt und sortiert starteten wir den Konter. Die nun fokussiertere Annahme und ein starkes Zuspiel erlaubten uns über jede Position anzugreifen und Punkt für Punkt zu holen. Mitte des Satzes wurde Kristina (AA) für die stark aufschlagende Vanessa ausgewechselt. Durch die Stimmung in der Halle getragen konnten wir diesen 25:21 für uns entscheiden.

In den zweiten Satz starteten wir mit einer leicht veränderten Aufstellung auf der Mittelblock- und Diagonalposition. Gleich zu Beginn legte unsere Thesa eine ihrer berüchtigten Aufschlagserien hin. Allerdings konnte Butzbach im Verlauf des Satzes wieder aufholen aufgrund kleiner Abstimmungs- und Konzentrationsfehler unsererseits. In der heißen Phase zum Ende des Satzes hin hatten wir uns aber endgültig gefangen und gewannen die teilweise sehr lange andauernden Ballwechsel mit einer beispielhaften Ruhe. Auch dieser Satz ging mit 25:21 an uns.

Mit dem Gewinn des zweiten Satzes stand fest: Der Meister der Saison 2016/2017 lautet USC 3.

Der Jubel war groß, dennoch wollten wir unsere Fans, unsere Trainer und uns mit einem 3-Punktesieg belohnen. Daher starteten wir noch einmal in veränderter Startaufstellung hoch konzentriert in den dritten Satz. Durch gute Angriffe und Blocks erzielten wir Punkt um Punkt. Butzbach gab jedoch nicht auf und wehrte sich. Eine starke Feldverteidigung unsererseits zerrte jedoch gewaltig an ihren Kräften und machte die guten Angriffe zunichte. Jeder kämpfte für jeden und alle für das Team. Und auch die Halle peitschte uns voran. Während des Satz-/Spielballs tobte die Halle und die Anfeuerungsrufe überschlugen sich fast. Am Ende hieß es drei Punkte für den USC 3 bei einem 25:18 im letzten Satz und es stand fest: Hier regiert der USC!

Es spielten: Jacky S. (MM), Jenny M. (MM), Kathi B. (D), Kristina G. (AA), Linda K. (MM), Lu S. (D), Bine M. (MM), Sophia B. (L), Svenja Z. (AA), Tatjana W. (AA), Thesa M. (Z) und Vanessa V (heute AA).

Wir wünschen allen eine gute Sommerpause und möchten uns noch bei allen bedanken, die uns vor und während der Saison unterstützt haben.
Vielen lieben Dank.

Damen3 Meister 2016/2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*